Kartenleser zur Nutzung der eID-Funktion (Online-Ausweisfunktion)

Kartenleser zur Nutzung des elektronischen Personalausweises

Aktuell wird meist ein Kartenleser für die Nutzung der elektronischen Funktionen des Personalausweises benötigt. Dieser Kartenleser muss in der Lage sein per NFC-Kommunikation den Chip des elektronischen Personalausweises kontaktlos auszulesen. Zukünftig soll der Personalausweis-Chip per entsprechenden NFC-fähgen Smartphone nutzbar sein, wodurch die mobile Nutzung des Personalausweises flächendeckend möglich wäre.

Unterscheidung von Kartenleser für die Nutzung der elektronischen Funktionen des Personalausweises

NFC-Kartenleser zur Nutzung des elektronischen Funktionen des Personalausweises werden in drei Arten von Lesegeräten unterschieden, diese sind

  • Basiskartenleser,
  • Standardkartenleser und
  • Komfortkartenleser.

Je nach Nutzung der elektronischen Funktionen des Personalausweises ist ein entsprechendes Kartenlesegerät sinnvoll und nötigt.

Basis-Kartenleser

Basis-Kartenleser sind einfache Kartenleser für die Verwendung der eID-Funktion (Online-Ausweisfunktion).

REINER SCT cyberJack basis – Basis-Kartenleser

Der cyberJack basis ist ein Basis-Kartenleser der Frima REINER SCT.

Einsatzbereich von Standardkartenleser

Der cyberJack standard ist eine Standard-Kartenleser der Frima REINER SCT.
Standartkartenleser sind ähnlich Basiskartenlesern. Sie können also nur für die eID-Funktion genutzt werden. Für deren Nutzung ist aber auch ein Basiskartenleser völlig ausreichen. Wo also kommen Standartkartenleser zum Einsatz? Standartkartenleser weren vor allem dort eingesetzt, wo ein Nutzer in einer ihm unbekannten Umgebung (Rechner u. Software) seine PIN im Rahmen der Nutzung der eID-Funktion eingibt. Beispiele hierfür wären z. B. Behörden o.ä.

REINER SCT cyberJack wave – Standard-Kartenleser

Der cyberJack wave ist eine Standard-Kartenleser der Frima REINER SCT.

REINER SCT cyberJack standard – Standard-Kartenleser

Der cyberJack komfort ist eine Komfort-Kartenleser der Frima REINER SCT.

Komfort-Kartenlesegeräte und deren Nutzung für die Unterschriftsfunktion (eSigns-Funktion)

Um die Unterschriftsfunktion (QES) des Personalausweises zu nutzen, ist ein Komfortkartenleser nötig. Komforkartenleser unterscheiden sich von Basiskartenleser dadurch, dass sie ein eigenes Display und ein eigenes Tastatureingabefeld (ein sogenanntes „PIN-Pad“) besitzen. Dieses „PIN-Pad“ ist für die sichere Eingabe der Signatur-PIN nötig.

REINER SCT cyberJack komfort – Komfort-Kartenleser

Kartenlesegeräte und Sicherheit der eID-Funkion (Online-Ausweisfunktion)

Generell besteht bei Basiskartenlesegeräten die Gefahr, dass die Eingabe der PIN zur Nutzung der eID-Funktion im Falle eines manipulierten Rechners für einen Dritten abgreifbar ist. Das „Ausspähen“ der PIN zur Nutzung der eID-Funktion kann z. B. mit einer Software wie z. B. einer Keylogger-Software umgesetzt werden. Aus diesem Grund ist es wichtig solche Geräte nur im Zusammenhang mit einem „sicheren“ bzw. „gesicherten“ Rechnern zu betreiben. Unter einem „sicher“ bzw. „gesicherten“ ist in diesem Zusammenhang ein Rechner zu verstehen, der über

  • eine Antivirensoftware,
  • eine Firewall und
  • über alle nötigen Sicherheit-Updates

verfügt.
Generell entsteht durch das „Ausspähen“ der PIN zur Nutzung der eID-Funktion (Online-Ausweisfunktion) noch keine Gefahr, da für die Verwendung der eID-Funktion der physische Ausweis und die PIN nötig.

Weiter nützliche Hinweise zu Kartenlesern sind hinter folgendem Link hinterlegt.