» nützliche Hinweise zu Kartenlesern

Gesichtserkennung in Casinos zum Selbstschutz bald Wirklichkeit?

Die Branchen versuchen neue Technologien bestmöglich auszunutzen und die Casinobranche bildet hiermit keine Ausnahme. Einer der aufregendsten Tech-Trends in der Casino-Industrie ist die Gesichtserkennung, die große und kleine Casinos nutzen können, um Bedrohungen und mehr zu erkennen. Aber es gibt eine Alternative, die ohne Gesichtserkennung auskommen – die Online Casinos, wie seriöse online Casinos auf casino.com.de. Immens lohnend und gleichzeitig kostspielig in der Wartung, verlassen sich Casinos immer mehr auf Technologie, um ein einzigartiges Spielerlebnis zu bieten, während sie damit gleichzeitig ihren Betrieb optimieren und die Sicherheit erhöhen. Aber warum?

Das Sicherheitsauge an der Decke

Die Gesichtserkennung gibt es schon seit geraumer Zeit und große landbasierte Casinos haben sie weltweit bereits als Deckenkameras in ihre Sicherheitsbemühungen integriert. Diese 360 Grad Kameras können Bilder von Spielern aufnehmen, die dann mit einer Datenbank bekannter Betrüger und anderer Verdächtiger verglichen werden können. Sie helfen dem Casino-Sicherheitspersonal, Bedrohungen zu erkennen und mit ihnen umzugehen, bevor sie zu kostspieligen Problemen eskalieren können. Ein Teil des Reizes von diesen Kameras ist, dass sie heimlich im Hintergrund arbeiten und oft in Ecken und Winkeln installiert werden, wo sie von Gamern nicht leicht zu erkennen sind, was dazu beiträgt, Betrüger zu überraschen. Es gibt auch noch zahlreiche andere Überwachungssysteme, die schon längst im täglichen Gebrauch sind.

 

Biometrische Gesichtserkennung

Eine neue Entwicklung, die biometrische Gesichtserkennung genannt wird, bietet eine effektivere Gesichtserkennungsmethode sowie höhere Genauigkeit und beschleunigt den Erkennungsprozess. Solche biometrischen Systeme werden meistens am Eingang des Casinos und an anderen zahlreichen Hotspots platziert. Sie erkennen automatisch menschliche Gesichter und fotografieren jeden Kunden, der das Casino betritt. Man weiß nicht, was die Zukunft bringt, aber seriöse online Casinos auf casino.com.de benötigen diese Technologie nicht. Im Gegensatz zum grundlegenden Gesichtserkennungsprozess, der heutzutage in vielen Casinos verwendet wird, erfolgt die Gesichtserfassung automatisch, sodass das Sicherheitspersonal nicht 24 Stunden am Tag biometrische Kameras bedienen muss.

Intelligente biometrische Systeme gehen noch einen Schritt weiter und analysieren und vergleichen automatisch die erfassten Gesichter mit einer bestehenden Datenbank verdächtiger oder unerwünschter Kunden. Wenn ein Treffer gefunden wird, wird eine Nachricht an den zentralen Überwachungscomputer gesendet, sodass das Sicherheitspersonal sofort handeln kann. Der entscheidende Vorteil fortschrittlicher intelligenter biometrischer Systeme besteht darin, dass sie im Hintergrund arbeiten und überwacht werden müssen, aber nicht besetzt sein müssen.

Die biometrische Gesichtserkennung ist bereits für webbasierte Casinos verfügbar. Da es kontinuierlich verbessert wird, kann es nicht mehr lange dauern, bis ein praktikables und kosteneffektives System entwickelt wird, das die Verarbeitungsleistung eines Computers nutzt, um automatisch Datenbankfotos zu scannen und abzustimmen, wodurch das Sicherheitspersonal die lästige Aufgabe, Fotos manuell zu vergleichen, verschont.

Gesichtserkennung verbessert die Kundenüberwachung

Die Gesichtserkennung bietet noch viel mehr für Casinos, als unwillkommene Gäste zu identifizieren. Es kann für einen ganz anderen Zweck verwendet werden, um schnell die hohen Spender und andere wünschenswerte Gäste zu identifizieren, so dass das Casino-Personal ihnen eine spezielle Behandlung anbieten kann. Da die Gesichtserkennung sich weiterentwickelt und erschwinglicher wird, kann sie dazu verwendet werden, eine Fülle von Marketingdaten zu generieren, einschließlich Anwesenheitsprotokolle, Aktivitätszeiten und nicht-invasive Vor-Ort-Kundenverfolgung. Gesichtserkennung und insbesondere biometrische Systeme werden zu neuen Standards auf Casino-Etagen werden und die Überwachungskameras verbessern, mit denen Gamer vertraut sind.

Wie die Gesichtserkennung funktioniert

Durch die Verbesserung der Gesichtserkennungstechnologie durch Verschlüsselung entdeckten die Forscher, dass es möglich sein könnte, Selbstausschließer nicht nur mit Software zu erkennen, sondern ihre Identität durch Verschlüsselung der Informationen zu schützen. Es kann ein Bild vom Gesicht einer Person gemacht werden  die ihre Gesichtszüge extrapoliert, sie auf einen mathematischen Algorithmus reduziert und dann einen Verschlüsselungsschlüssel anwendet, so dass zwischen der biometrischen Vorlage der Person und ihren persönlichen Daten keine einfache Textbeziehung besteht. Das Problem für viele Casinos ist, dass das System noch nicht luftdicht ist. Selbstausgeschlossene Spieler finden immer noch ihren Weg in ihre alten, vom Sicherheitspersonal unentdeckten Orte.

Zusammenfassung

Eine Sache, an die man sich erinnern sollte, ist, dass all diese Technologien an sich nicht unbedingt den professionellen Betrüger abschrecken. Sie sind im Grunde Werkzeuge zur Sammlung von Informationen, die dem Sicherheitsteam zusätzliche Informationen über verdächtiges Spiel oder Personen liefern. Der wahre Vorteil dieser Systeme besteht darin, dass geeignete Verfahren vorhanden sind, um die relevanten Daten sinnvoll und produktiv zu sammeln, zu analysieren, zu verwalten und zu verarbeiten. Wenn nicht, dann ist das Überwachungsteam überfordert mit Informationen und Daten, mit denen sie nicht umgehen können.