Open-Source eID-Client (PersoApp veröffentlicht Major Release 5)


» nützliche Hinweise zu Kartenlesern


PersoApp veröffentlicht Major Release 5

Seit dem 25.08.2015 steht das aktuelle Release MR 5 des Projektes PersoApp auf googlecode bereit. Mit dem bereitgestellten MR5 wurde die Abdeckung per Komponententests erweitert. Damit wurde die Basis für die Weiterentwicklung des Open-Source-Client PersoApp gelegt. So wurde beispielsweise die Prüfung verschiedener interner Prozesse automatisiert, wie die Prüfung der Zertifikatausstellerkette zwischen dem eID-Client und dem Server-Zertifikat (eID-Servers). Auch wurde die Prüfung der sicherheitskritischen Kommunikation umfassend automatisier, die zwischen dem eID-Server und PersoApp (eID-Client) per PACE-Verfahren abläuft, wodurch der aufwendige Debuggingprozess minimiert werden konnte.
Das MR5 von PersoApp dient somit der verbesserten Wartbarkeit und Zukunftsfähigkeit des eID-Clients PersoApp, mit dem die Online-Ausweisfunktion des elektronischen Personalausweises genutzt werden kann.

PersoApp auf googlecode

  • Link zu googlecode https://code.google.com
  • Link zum Projekt PersoApp auf googlecode https://code.google.com/p/persoapp/

Für den Einsatz der eID-Anwendung (Online-Ausweisfunktion) benötigen Nutzer ein Kartenlesegerät.
(Quelle: https://www.persoapp.de/, http://www.der-eid-client.de/)

Logo PersoApp

Logo PersoApp

Voraussetzung für den Einsatz von PersoApp

Für dein Einsatz der Online-Ausweisfunktion z. B. für web-basierte Identitätsfeststellung benötigen Nutzer ein Kartenlesegerät.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, eID-Client, eID-Funktion (Online-Ausweisfunktion), eID-Infrastruktur, eID-Komponenten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar