Internetbasierten Kfz-Zulassung (iKFZ) – KfZ-Abmeldung über das Internet per Online-Ausweisfunktion ab 2015 möglich


» nützliche Hinweise zu Kartenlesern


Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes (KBA), 06.05.2014, soll es ab dem 01 .01.2015 möglich sein KfZ per Internet abzumelden

Dieser Schritt kann als erste Phase der internetbasierten Kfz-Zulassung (iKFZ) betrachtet werden. Ab dem Jahr 2015 ist es möglich über das Web ein Kfz abzumelden, ohne vor Ort bei der zuständigen Stelle vorstellig zu werden. In Leipzig wird, nach Angaben der örtlichen die KfZ-Zulassungsstelle, diese Vorgehensweise ab 2015 angeboten. Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes (KBA), 06.05.2014, soll es ab dem 01 .01.2015 möglich sein KfZ per Internet abzumelden.

Zentrales Portal geplant

Hierfür wird vom Kraftfahrtbundesamt ein zentrales Portal zum Abmelden eines KfZ über das Internet bereitgestellt bzw. folgend die Internet basierte KfZ-Abmeldung per dezentralem Angeboten realisiert. Allerdings wird das zentrale KBA-Portal zum Abmelden eines Autos nur bis Ende 2016 angeboten. Folgend müssen die Kommunen eine dezentrale Möglichkeit zum Abmelden eines Kfz per Internet anbieten. Zum Abmelden soll es dem Nutzer möglich sein, verschiedene Authentifizierungsverfahren zu nutzen, wie z. B. die Online-Ausweisfunktion des Personalausweis per neuer AusweisApp (AusweisApp2), dem Bürgerkonto von Governikus, Procilon-elD bzw. ähnliche Verfahren. Ebenso sollen verschiedene Bezahlverfahren der andere nach Absprache) auch integrierte Payment-Verfahren angebunden werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, AusweisApp, eID-Client abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar