Der neue Personalausweis (nPA) aktuelle nur offline ein Erfolg


» nützliche Hinweise zu Kartenlesern


eID-Funktion in der Praxis

Seit der Einführung des neuen Personalausweises hat die Bundesdruckerei GmbH ca. 8,5 Millionen Ausweise produziert und ausgegeben. Bis zum Ende dieses Jahres werden es ca. 11 Millionen neue Personalausweise (nPA) sein. Wobei die eID-Funktion (Online-Ausweisfunktion) nach aktuellen Schätzungen des Bundesinnenministeriums (BMI) nur auf einem Drittel der neuen ID-Karten aktiviert wurde. Diesen Trend stärken auch aktuelle Verkaufszahlen von Basis- und Komfortleser (z. B. von Reiner SCT), welche für den Einsatz der eID-Funktion benötig werden. Dies verdeutlicht das deutlich weniger Inhaber des neuen Personalausweises (nPA) die eID-Funktion auch tatsächlich nutzen wollen. Dieser aktuelle Stand lässt sich vor allem mit der wenig erfolgreichen Kommunikationsstrategie, dem aktuell noch mangelenden Vertrauen, der mäßigen Usability und vor allem den fehlenden Online-Nutzungsmöglichkeiten des neuen Personalausweises (nPA) begründet.
(Quelle: „http://www.government2020.de)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, eID-Funktion (Online-Ausweisfunktion), neuer Personalausweis (nPA) abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar